Ergebnisse des Oldimer Treffen:

Die Ergebnisse können hier heruntergeladen werden

Das 41. Oldtimertreffen in Münchenbernsdorf fand in diesem Jahr in Verbindung mit dem 160-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Münchenbernsdorf statt. Trotz wechselhaften Wetters am frühen Morgen war die Veranstaltung ein voller Erfolg.

Der Tag begann mit unsicherem Wetter, das vor 8 Uhr einige der insgesamt 94 angemeldeten Teilnehmer abschreckte. Letztlich nahmen jedoch 88 Fahrzeuge an dem Treffen teil. Nach 8 Uhr klarte der Himmel auf, und die Teilnehmer sowie Besucher konnten den Tag bei perfektem Wetter mit leichter Bewölkung, viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen genießen.

Wie jedes Jahr waren auch diesmal wieder unsere langjährigen treuen Teilnehmer aus Oberösterreich dabei. Sie reisten mit fünf Fahrzeugen an und legten damit die weiteste Strecke von 550 Kilometern zurück. Die Gruppe nutzte am Vortag die Gelegenheit, das sehenswerte Horchmuseum in Zwickau zu besuchen.

Offizieller Start der Rallye war um 10 Uhr. Bis dahin konnten die Besucher die historischen Fahrzeuge auf dem Parkplatz bewundern und sich mit den stolzen Besitzern austauschen. Die Strecke führte durch den Landkreis Greiz und den Saale-Holzland-Kreis, wobei die Teilnehmer verschiedene Prüfungen absolvieren mussten.

Zu den Aufgaben gehörten das Fahren der richtigen Strecke mit Durchfahrtskontrollen, das Manövrieren des Fahrzeugs über ein Spurbrett, Schätzaufgaben und weitere Herausforderungen. Besonders beeindruckend war das älteste Fahrzeug der Rallye, ein Motorrad D-Rad R0/4 aus dem Jahr 1924, gefahren von Marko Jakob. Das Älteste Automobil war ein BMW 303 aus dem Jahr 1933, welcher aus dem thüringischen Werk in Eisenach stammt, gefahren von Dieter Lorenz.

Am Ende des Tages konnte sich Martin Pfeiffer mit seinem Sachsenring Trabant 1.1 N aus dem Jahr 1989 den Gesamtsieg sichern und den Pokal des Bürgermeisters entgegennehmen. In insgesamt acht verschiedenen Wertungsklassen wurden die ersten fünf Plätze ausgezeichnet, sowie das älteste Fahrzeug (Motorrad/Auto), die weiteste Anreise, Frauenwertung und Mannschaftswertung.

Das Oldtimertreffen in Münchenbernsdorf bot nicht nur faszinierende Fahrzeuge und spannende Prüfungen, sondern auch eine großartige Gelegenheit, die Geschichte der Automobilkultur zu feiern und die Verbundenheit der Teilnehmer zu stärken. Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die zu diesem gelungenen Tag beigetragen haben.